Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf

von Totto

Ich kenne Dich nicht
Und doch kenne ich Dich

Ich will bei Dir sein
Und doch bleibe ich lieber allein

Habe Angst, ich könnte mich in Dich verlieben
Habe Angst, Ich könnte von Dir nie genug kriegen

Ich denke oft an Dich
Dieser Gedanke beruhigt mich

Du bist Frei und ich leider gebunden
Bist Du bei mir, spüre ich, ich habe etwas gefunden
Ein Gefühl aus leider vergangener Zeit
Ein Gefühl der Glückseligkeit

Doch wirst DU meine Gefühle nie erraten
Sie sind versteckt in meinem geheimen Garten

Du bist für mich ein Freund
Von Dir habe ich immer geträumt

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Dreiunddreißig minus Neun?