Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Was nützt die Liebe in Gedanken nur?

von Tallulah

Alle Tage verbracht ohne Liebe sind vergeudet Zeit,
durch die Nacht getragen wird mein ewig Leid;
dunkler stets und dunkler unser banges Leiden,
in tiefes blau gehüllt, wir müssen voneinander scheiden.

Was nützt die Liebe in Gedanken nur*?

Gebettet in ein Meer von Hoffnung und von Pein,
eng gefaltet unser täglich banges Sein;
verblüht ist die Liebe, gestorben die Frucht,
die Nacht vermählt sich mit der roten Sucht.

Was nützt die Liebe in Gedanken nur?

Liebe begleitet das Leben wie Schatten das Licht,
ohne sie zu leben, das vermag ich nicht;
der Glanz der Sterne säumt der Wolken Kleid,
schiebe von dir Gram und Leid.

Was nützt die Liebe in Gedanken nur?

Muntrer Tag erklimmet im Entbrennen,
des Käfigs Stäbe sind wir mächtig zu durchtrennen;
sie lebt, sie wächst in unsrer Zärtlichkeit,
begonnen hat die Liebe trotz Vergangenheit.



*Titel eines Kinofilms aus dem Jahre 2004

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Vierunddreißig plus Fünfzehn?