Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Zu deinem Gedenken

von Steven Lerch

Lange haben wir zusammen gelacht,
haben wir dir auch viele Sorgen gemacht,
heute scheint es weit vergangen,
über uns wirkt der Himmel verhangen.

Es ist ein schwerer Schritt,
für uns ein arger Schnitt,
kann unser Leid verstehen,
denn du musstest von uns gehen.

Es ist ein kalter Regenguss,
es ist des Lebens Schluss,
es ist des Weltensverdruss,
dass Es enden muss.

Hattest so viel durchgemacht,
hattest oft schon den Tod verlacht,
so oft am Morgen nur für uns aufgerafft,
und noch mehr für uns geschafft.

Viele Jahre hast du Krieg erlebt,
hast immer nach Harmonie gestrebt,
hast du deinen Rhythmus erst gehabt,
brachte dich keiner aus deinem Trapp.

Es ist ein kalter Regenguss,
es ist des Lebens Schluss,
es ist des Weltensverdruss,
dass Es enden muss.

Hast dich nie an Bäume gekettet,
hast aber oft dein Umfeld gerettet,
du warst einfach für jeden da,
nahmst den Kummer anderer wahr.

Oft hast du dein Leben zurück gestellt,
machtest vieles was dir nicht gefällt,
warst du auch mal voller Gram,
warst du zu allen herzlich warm.

Es ist ein kalter Regenguss,
es ist des Lebens Schluss,
es ist des Weltensverdruss,
dass Es enden muss.

Hast die Familie zusammengehalten,
hast alles gegeben um sie zu verwalten,
kaum hast du dein Leid geteilt,
wolltest, dass dein Herz allein verheilt.

Wir haben uns um dich oft gesorgt,
bliebest immer ein sicherer Anfahrtsort,
deine Kraft wird allen fehlen,
dein Mut soll uns alle beseelen.

Es ist ein kalter Regenguss,
es ist des Lebens Schluss,
es ist des Weltensverdruss,
dass Es enden muss.

Auch wenn du uns nicht kannst hören,
dein Andenken in uns wird Glück beschwören,
zwar ist die Freude uns noch fern,
wird sie uns dennoch beehren.

Denn du warst ein starkes Licht,
was jetzt noch hell die Wolken bricht,
sollte deine Anwesenheit nicht körperlich sein,
wird dein Geist im Innersten uns alle verein.




Als Würdigung einer großartigen Frau, welche nach langen Leben und Krankheit von uns gegangen ist, im Wissen, dass wir Sie nie vergessen werden. Denn in uns wird Sie Leben,
dein Enkel

27.02.2009-02-27
Steven Lerch

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Dreiundfünfzig plus Dreiunddreißig?