Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Es gibt mich nicht!

von Scipio

Es gibt mich nicht!
Ich entspringe Deiner Phantasie.
Ich bin immer wie Du.
Ich bin der Wind in Deinem Haar.
Ich bin das Papier,
Auf das Du deinen Liebesbrief schreibst.
Ich bin das Lächeln,
Das Dich manchmal überrumpelt.
Wenn Du mich vergisst, sterbe ich.
Wenn Du von mir redest,
Werden sich die Anderen
Wesen wie mich schaffen,
Und glauben,
Ich wäre es.
Sieh in den Spiegel!
Und wenn Dein Gesicht
Sich im Lachen verzieht,
Hast Du mich erkannt.
Ich kann nicht lieben.
Ich empfinde keinen Ärger.
Ich bin oberflächlich schön
Wie eine Blüte im Wind.
Wenn Du den Flug der Vögel beobachtest
Und träumst, Du wärst dort oben.
Werde ich das fliegen genießen,
Das Du mir möglich machst.
Und doch kann ich nicht fort von Dir.
Es gibt mich nicht!
Ich habe keine Gefühle.
Und doch...

Ich Liebe Dich.

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Dreiunddreißig plus Vierzehn?