Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Abschied

von Schmusekater

Wundervolle Zeit,
verflogen wie im Traum.
Gemeinsame Zeit,
viel zu schnell vorüber.

Leidvolle Zeit,
zu zweit gemeistert.
Schwere Zeit,
haben es tapfer ertragen.

Endliche Zeit,
das Ziel verdrängt.
Genutzte Zeit,
den Mut nie verloren.

Hast bis zuletzt gekämpft,
die Hoffnung niemals aufgegeben.
Hast alle Qualen ertragen,
es nicht enden lassen wollen.

Nach so langer Zeit
der Abschied fällt so schwer.
Ein letztes Wort von Dir,
Dein letzter Hauch ganz leise.

Was bleibt ist Liebe,
niemals endend.
Über den Abschied hinaus,
und ewig dankbar.



Er sagte mir einmal:
´Weine nicht wenn ich nicht mehr hier bin, denn fort bin ich nicht - nur auf der anderen Seite des Weges, aber immer bei Dir!´

Widmung:
Am 27. März 2005 hauchte der mir liebste Mensch auf Erden sein Leben aus. Nach so langer Zeit auf engstem Raum fällt der Abschied besonders schwer, aber ich werde Ihn immer lieben.
Dein Flo

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Vierzehn mal Fünf?