Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Vertrauen

von Sarastes

Dunkler Waldpfad
der ungewissen Gedanken.
Fremde Säusel-Töne
des neu erfahrenen Augenblicks.
Geheimnisvolle Schatten
Bildergeschwister
der verborgenen Wirklichkeit.

Vergangenheits-Schlingpflanzen
als scheinbare Sicherheitsseile
ummantelt mit Kopfgedanken
drängenden Herrschern
über Gefühle und Situationen
herbeigedachten Wächtern
zu den geschützen Toren
der tiefen lebendigen Seele.

Leise, lockende Lebens-Lieder
sanft, verstehende Stille
des zuhörenden Lauschens
eines Gegenübers, das ´ja´ sagt
ohne das Ende des Weges zu kennen
in Nähe, die nimmt was geschieht
´ja´ sagt zu dem Menschen der ist
und glaubt an Tiefe des Lebens.

Fallenlassen.

Schlingpflanzen verbrennen
und im Rauch des Vergangenen
Abschied nehmen von Gedanken-Grenzen.
Sicherheitsseile am Wegesrand lassen
als Geschenk für die Fragenden.
Wächter mit einer geheimen Melodie
in einen Tanz des Verstummens locken.
Tiefes lebendiges Sein im zweisamen Eins-sein
mit dem Menschen der Vertrauen schenkt
und mit dem hingebenden Vertrauen
im Fallenlassen ins Ungewisse
in tiefer Lebendigkeit erlebt werden kann.

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Zweiundsiebzig geteilt durch Sechs?