Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Schlachtfeld der Gedanken

von Sarastes

Grauwandige
Nebel-Wand-Watte-Wolken.
Lähmende
Gefühls-Kälte-Eis-Blöcke
aus untaubaren Nerven-Ring-Kristallen.

Jede Bewegung
im kleinsten Rahmen
ein Kampf
gegen Armeen der eigenen Düsternis.

Blutende
unsichtbare Seelenwunden
zusammengehalten
durch
in Sekunden stetig neu erschaffene
Kraft-Bandagen.

Wort-Gewitter-Sturm
der Töne und Gesprächsfetzen
ins Innere eindringend
um den gepeinigten Schädel
aus dem Hinterhalt
gleich den Söldnern des Pferdes von Troja
zu zerfetzen.

Tropfen der Stille
im Bruchteil eines Augenzwinkerns
dem Ansatz eines Atemhauches
aus Träumen und Erinnerungen
sehnend und hoffend
mit letzter Kraft hervorgerufen.

Im Kampfsturm
der Moment zerstörenden Legionen
des dennoch lebenden Geistes
sterben Nerven-Kraft-Krieger
ihre eigenen, einsamen Tode
und aus der Asche
ihrer geopferten Leiber
wachsen kleine Blumen
die im Augenblick
des lichtenden Nebels
den eigentlichen Sinn
des Überlebens
offenbaren.

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Siebzehn mal Drei?