Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Erwachendes Leben

von Sarastes

Kleiner Vogel

grad entschlüpft
aus der Schalen warmer Hülle.
Siehst den Himmel
blau und endlos
über deinen Kopf sich wölben.

Sanft
ein Hauch der Luft
eine Briese nur
über dein Gefieder streift.

Fremde Töne
neu
und zögernd
blickst Du um dich.

Hörend
sehend
und beginnend
langsam zu begreifen
was geschah:

Das ein Leben
neu begonnen.
Frei
von Grenzen
wie die Schale.

Und zu spüren
was es heisst
in dieser Welt
nun vor Dir sich aufgetan
zu leben.

Stolpern.
Langsam
Flügel
hinauf, hinab zu schlagen.

Bis zum Tag
wo stark und mutig
Du sie hebst zum ersten Fluge.

Siehst die Wunder
die Du heut
nur ahnen kannst.

Frei
Schwebst du dann
durch die Lüfte.

WIRKLICH FREI
DU SELBST ZU SEIN.

(sarastes)

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Dreiundzwanzig plus Fünfundzwanzig?