Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Der Traum

von Sarastes

Im Schatten
eines dunklen Baumes
liegt traurig
ein Traum.
Müde Blicke
tiefer Atem
kraftsuchender Hoffnungsblick.
Zweifelnde
Gedankenwirbel
gekitzelt
von Lächeln zaubernden
Traumtanzmomenten.

Im Schein
mondlichtklitzender Tannennadeln
summt leis ein Traum.
Lebensatem
Herzenslieder
Jetztzeitblick.
Öffnende
Gedankentänze
bestäubt
von Tiefe gebährenden
Morgenstrahlen
des wahren Lebens.

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Dreiundfünfzig plus Sechzehn?