Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Das älteste Gefühl der Welt

von Sarastes

Flackerndes Kerzenlicht.
Melodien des Herzens
die Seele entführend.

Gerade noch gezweifelt.
Fragen und Gedanken.
Angst vorm Verletztwerden.

Doch die Seele hat Flügel.
Das Herz verleiht ihr die Kraft.
Ein besonderer Lichtstrahl
weckt Gefühle.

Erst sind sie ganz klein.
Wie ein junges Pflänzlein.
Dann jedoch
öffnen sich die ersten Blätter.

Blüten sprechen ihre Sprache.
Die Seele fliegt davon.
Dorthin, wo sie glaubt
eine zweites Wesen zu finden
das schon wartet.

Licht
lässt das Dunkel
der Zweifel und Ängste
vergehen.

Aus der Einsamkeit
des Zimmers
fliegen meine Gedanken
Zu Dir.

Und wenn die Wahrheit
uns die Augen öffnet
wird uns verbinden
und verändern
das älteste, schönste
und geheimnisvollste
Gefühl der Welt.

MAN NENNT ES LIEBE.

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Achtundsechzig minus Vierundsechzig?