Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Meine Fragen

von Ranito

Meine Fragen an dich, tonloser Klang, eine Stimme, die in der Dunkelheit des Vergessens schwindet.

Meine Fragen an dich, geflüstert, tonlos, atemlos.

Meine Fragen an dich, geschrieen, gebrüllt, gerufen.

Meine Fragen an dich, so viele kunstvoll gereihte Worte - alle verworfen von mir, bevor sie dich verletzen konnten, wieder tief in den Bauch hinein verschluckt.

Meine Fragen an dich, hilflos und unbeholfen, stotternd - dir dargebracht mit brennendem Herzen, zu verzehrend um nicht gelöscht werden zu müssen.

Meine Fragen an dich, all diese Fragen - nur um EINE Antwort zu bekommen, nur EIN Wort, das deine Lippen verlässt.

Nur mehr eine Frage an dich, nur diese eine...


Liebst du mich?

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Achtundneunzig minus Fünfundfünfzig?