Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

der Mensch, es war einmal

von Pugnare

der Mensch, es war einmal

einst jene Zeit wird kommen
da gilt der Satz, der ward ersonnen
eine Zeit nach uns sei

dereinst die sonn die Erd wird fragen
was warn die Menschen denn für plagen?

Ein Husten der vorrübergeht
Kein Todesstoß,
Doch ihr End war lang gewiss
ihre Kurzsicht und auch Gier
vernichteten hat jenes Getier
denn zu keiner Ära sie verstanden
wo sie auf ihrem Weg werd’n landen
dass das wichtige ist nah und nicht so fern
Sternenschauen taten sie so gern
doch helfen konnten nur sie selbst
kein Alien den du bestellst
viel zu weit sind jene Strecken
wie konnten sie denn dies nicht checken
die Menschen warn ein seltsames Geschlecht
ihre Zeit mehr schlecht als recht

so sprach die blaue Kugel zu der Sonne
während sie weiter zog voll Wonne
jene einsame Bahn
hier draußen im Orion Arm

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Neunundfünfzig minus Dreißig?