Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Ich danke euch

von Mercutio

Ich danke meinen Freunden -
dafür, dass sie mich verließen
als ich sie am meisten brauchte.
Sie ließen mich die Tiefe des Lebens
besser erkennen.

Ich danke meinen Feinden -
für ihren steten Widerstand
gegen alles, was ich bin
oder jemals sein wollte.
Durch euch lernte ich Stärke,
mehr, als ich je zu ahnen bereit war.

Ich danke meiner Familie -
für ihr Nicht-reden, Nicht-sehen,
Nicht-akzeptieren, Nicht-hoffen.
Ihr gabt mir die Kraft,
mich aus dem Sog eurer Wünsche
ins Licht erfüllter Hoffnungen zu führen.

Ich danke den Politikern -
für ihre Lügen, ihr Leugnen,
ihre Brandreden,
ihre grausamen Gesetze.
Sie ließen mich verstehen
welchen unfassbaren Wert
doch die Wahrheit hat.

Ich danke den Religiösen -
für ihre Dogmen, ihre Intoleranz,
ihre Gnadenlosigkeit anderen gegenüber.
Ihr gabt mir Mut mich auf den Weg
zu meiner eigenen Wahrheit zu machen,
um vom Gläubigen zum Sehenden zu werden.

Ich danke dem Fernsehen -
für all die bunten Illusionen,
die Ablenkung, die Falle, dass zu glauben
was man sieht.
Es hat mir die Augen geöffnet
um die Schönheit der Dinge selbst
in einem Sandkorn erblicken zu können.

Ich danke meiner Wut und meinem Hass -
dafür, stets aus mir hervor zu brechen
wenn ich dachte, alles im Griff zu haben.
Ihr wart es, die mich wachsam
und demütig machten.

Ich danke den Drogen -
mit ihrem süßen Schlummer,
ihren Verlockungen,
ihrer steten Möglichkeit
allem zu entfliehen.
Ihr gabt mir die Möglichkeit zu begreifen,
dass man sich Ängsten stellen soll,
um über sie hinaus zu wachsen.

Ich liebe all das, alles auf seine Weise -
und das lehrte mich die die Vielfalt dieses Gefühls...
und seine grenzenlose Kraft...

Und ich selbst danke einem
ganz besonderen Menschen,
selbst wenn du es ließt
wirst du nicht wissen,
dass ich DICH meine -
für diesen einen Kuss
bei dir und mit dir.

Es war nicht mein erster,
doch der einzige bisher
bei dem ich erleben durfte
wie schön es ist,
alle Schöpfungen dieser Welt
einen Wimpernschlag lang
zu vergessen...
und nur noch zu fühlen...

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Dreiundachtzig plus Fünfzehn?