Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Eternal Flame

von Mercutio

Dein Antlitz nötigt selbst die Sterne,
am Firmament inne zu halten,
um den Glanz deiner Schönheit und Stille
in alle Ewigkeit in sich aufzunehmen.

Ihr Feuer und Strahlen ist Nichts
gegen die Anmut deiner Bewegungen,
deine gleichförmige Ebenmäßigkeit
lässt selbst den blanken Spiegel
zu tosender Gischt verkommen.

Ich trage mein Licht in dein Leuchten,
will mein Sein mit dem Kern deines Wesens
bis ans Ende aller Zeiten vereinen.

Gib mich nicht wieder fort in fremde Hände,
zu lange war ich im Dunkel
ihrer Unfähigkeit gefangen.

Lass mich frei, gib mir die Flügel zurück
die einst das Drängen der Menschen
von meinem Rücken stahl.

Lass mich in deiner Mitte ruhen,
die atemlose Stille deiner Gegenwart auskosten
um den Frieden eines Wimpernschlags
die Essenz meines Lebens werden zu lassen.

Deine Augen sind wie die Sterne in der Dunkelheit
meiner endlosen Nacht,
sind wie die Leuchtfeuer
nach denen ich mein Schiff navigiere.

Gib mich nicht auf, wenn ich klein bin,
wenn ich an deiner Größe zu zerbrechen drohe.

Gib mich nicht auf, wenn ich schwach bin,
wenn ich neben deiner Stärke verblasse.
Gib mich nicht auf, lass meinen Zorn
im Feuer deines Herzens
für alle Zeit vergehen.

Ich segne die Taten deiner Hände
und das Werk deiner rastlosen Tage –
lass mich Ruhe sein in deiner Aufgewühltheit,
lass mich der Pol sein der deinen Kompass
zum Stillstand bringt.

Nur ein kleiner Schatten bin ich
in deiner Nacht,
nur eine Kerzenflamme
in deinem gleißenden Sonnenschein.

Lass mich dir mein Herz hingeben,
voller Vertrauen in die Kraft deines Glaubens an mich.

Lass mich das Wort sein, dass das Schweigen bricht
– zu lange schon verschloss sich dein Mund in Stummheit.
Lass mich dein Ohr sein, wenn das Dröhnen der Welt
dich taub werden lässt – ich will der Dämpfer sein
der den Sturm der Welt von dir trennt.

Ich will in dir und mit dir sein –
Teil deines Weges, Stück deines Herzens,
Liebe deines Lebens.

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Siebzig plus Fünf?