Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Mitternachtskampf

von Makoto

Von Gedanken gejagt renne ich durch das kalte Mondlicht
Todessehnsucht treibt mich an.
Warum ....
die Maske des sein bricht auf
und ich tauche in die Dunkelheit der Nacht

der Innere Dämon erscheint es entbrennt ein Feuer
des zerstörerischen Aufbaus.
Es bricht aus mir hervor der Schmerz treibt mich an

Warum ....
die Maske des sein bricht auf
und ich tauche in die Dunkelheit der Nacht

Auf dem Feld des Todes entbricht der Kampf aufs neue
Die Kämpfer der Liebe und des Vergessen kämpfen um
die Macht mich zu Töten.
Angst treibt mich an

Warum ....
die Maske des sein bricht auf
und ich tauche in die Dunkelheit der Nacht

Der Geruch der Angst umringt Meine Seele verbrennt
im Feuer des Kampfes. Der Weg der Liebe hat mich
Gefangen ich kann nicht entrinnen.
Sehnsucht treibt mich.

Warum ....
die Maske des sein bricht auf
und ich tauche in die Dunkelheit der Nacht

Wie der letzte Weg des sein erscheint das Zeichen
des Todes lösst meine Fesseln. Und ich sterbe um
zu leben ...

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Sechzig geteilt durch Fünf?