Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Männerhände

von lyrikbox

Deine Männerhände rühren
mich zu Tränen sehr,
wenn diese mich verführen
schmerzt alles umso mehr.

Wenn zärtlich deine Hände
den meinen zugewandt,
wie wenn alleine uns verbände
die Kosung unsrer Hand.

Und wenn zum bittren Abschied
deine Hände flüchtig fliessen
über Wange mir und Augenlid
unsre Tränen sich ergiessen.

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Fünfunddreißig plus Vierzig?