Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Tag des rosafarbenen Schnees

von Lord Dannyl

Tausend Tropfen in den Lüften
füllten sich mit Morgenröte.
Forscher, die den Vorgang prüften,
kamen in Erklärungsnöte.

Kalter Wind in hohen Sphären,
Wolken ließ zu Schnee gefrieren.
Sonnenleuchten konnte währen,
viele Meter schnell passieren.

Flocken fielen, viele staunten,
mussten unter großen Mühen,
während sie Gerüchte raunten,
räumen: Schnee mit rosa Glühen.

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Elf plus Neunundvierzig?