Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Schwarze Rosen

von Kyo-chan

Du schenkst mir Rosen,
schwarze Rosen.
Ich verstehe dich nicht.
Schweigend drückst du sie mir in die Hand.
Obwohl es schmerzt, lasse ich nicht los.
Ich verstehe dich nicht.
Blut tropft aus meiner Hand, kaltes Blut.
Selbst jetzt lächelst du mich an.
Ich verstehe dich nicht.
Blüte für Blüte, Rosenblatt für Rosenblatt,
genauso welk wurde deine Liebe zu mir.
Ich verstehe dich nicht.
Tränen hinterlassen kalte Spuren auf meinem Gesicht.
Unentwegt lächelst du mich weiter an.
Ich verstehe dich nicht.
Schweigend streichelst du meine Wange,
doch ich fühle nichts außer Leere und Kälte.
Ich verstehe dich nicht.
Warum sind deine Augen so leer?
Ich starre auf meine blutigen Hände.
Ich verstehe dich nicht.
Schwarze Rosen...
Welke, schwarze Rosen...

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Siebenundzwanzig minus Achtzehn?