Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

psychedelisch

von K2

auf deinen Wellen reitend
zugleich vom Rhythmus getragen
spüre ich den Einklang

wohin du mich auch bringen magst
es wird neu und anders
doch wie ungewohnt
ich fühl mich wohl

unbekannter Töne
schlägt es mich dorthin
wo sich wach und träumend mischen

vielleicht bist du auch nur der Ausgleich
weg von Mitteln, die Ähnliches schufen
oder es ist wahrhaft eine Richtung
die mir bis dato nicht geläufig war

so widersprüchlich es auch sein mag
ich finde durch dich den Genuss
in Ruhe und Loslassen

in einem Tempo,
mit Geräuschen,
die Gegensätzliches erzeugen sollten
aber in keinster Weise stören

andere müssen dich nicht mögen
verstehen oder gutheißen
ich spüre deinen Effekt, genügt

und seist du nur allein für mich da
garantiert auch eine Berechtigung
denn es geht um die Wirkung
welche ich wahrnehme auf allen Ebenen

begleite mich überall hin
sei da und wirf auf
neuartige Sichtweisen

schön, dass es dich gibt
und du für mich da bist
ich wollte dich nicht missen
und wüsste auch nicht, wohin ohne dich

sei mein Weggefährte
bis, welch Grund auch immer
wir wieder getrennt voneinander sind

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Dreiunddreißig plus Vierunddreißig?