Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Im Kreis

von K2

jede Sicht die selbe
immer auf den gleichen Punkt gerichtet
die ganze Zeit keinen Schritt näher

ich muss wissen, was dieser Punkt ist
doch ich kann ihn nicht erkennen
ich finde keinen Weg zu ihm

es ist zu dunkel
es ist eine mondlose Nacht
es ist eine Frage der Schuld, doch ohne Antwort

warum kann ich nichts sehen
wieso scheint kein Licht
wo finde ich nur einen Wegweiser

den Blick vom Punkt nicht fähig zu entfernen
gefangen im Kreis rundherum
keine Aussicht auf Licht oder Erkennen

ich möchte schreien, doch mir fehlt die Energie
Hilfe ist das, wonach ich mich sehne
dennoch, ich bin alleine

es ist niemand in der Nähe
es gibt niemanden, der mir helfen kann
es ist zu dunkel, als dass ich je gefunden werden würde

weshalb darf ich diesen Punkt nicht sehen
wessen Werk ist das
wem habe ich dies zu verdanken

bin es wirklich ich
ist es mein Werk
ist es wirklich ein Kreis


Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Dreiundachtzig minus Dreiunddreißig?