Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

... letzte Worte

von K2

Die Dunkelheit ummantelt mich
das Schwarz durchdringt mich,
bedeckt das letzte Licht und zieht weiter
zu dem nächsten

Festgeklammert an den letzten Resten meiner selbst
wandle ich weiter
doch jeder Weg scheint im noch Dünkleren enden zu wollen
kein Licht, kein Weiser, keine Hoffnung

Die letzten Kreise werden gezogen
immer enger
um das Ziel, das nie erreicht wurde
endlich zu erreichen – es entpuppt sich als Abgrund

Im Nichts fallend fühle ich
das letzte Mal, dass ich fühle
den Boden, den Schluss schon in Sicht
schlage ich auf und die letzte Regung ist vollbracht

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Vierundneunzig geteilt durch Zwei?