Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Vampire

von Joy

Wenn Du als Mensch bei heller Vollmondnacht
Den runden Mond staunend betrachtest
Dann gib besonders sorgsam Acht
Auf Vampire die Du sonst verachtest.

Denn sie kommen lautlos angeflogen
Um Dich auszusaugen in der Nacht
Mach um Schlösser einen Bogen
Denn dort halten viele Vampire Wacht.

Bist Du erstmal richtig ausgesaugt
Dann gleichst Du einer echten Leiche
Du bist nur bleich und ausgelaugt
Und stehst vor einer schlechten Weiche.

Diese Entscheidung liegt allein bei Dir
Du kannst jetzt als Engel abheben
Oder so werden wie wir
Du kannst dann ewig bei uns leben.


Joy
1996


Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Dreiunddreißig geteilt durch Drei?