Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Flügel

von Ike

Sie umfangen mich
Sind die Schwingen meines Geistes,
meines Lebens
Unsichtbar für den Rest der Welt
sind sie mein Schutzpanzer
Nur selten gelingt es jemandem sie zu durchdringen,
mich zu berühren
Werde ich verletzt verlieren sie eine Feder,
einen Teil meiner Seele
Quälend langsam fällt sie zu Boden,
gehört nicht länger zu mir
Zurück bleibt... nichts
Nur ein Riss in meinem Panzer
Es dauert, bis die Wunde heilt
und ich wieder ihre Wärme spüre,
die Wärme meiner Flügel!

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Einundachtzig minus Einundfünfzig?