Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Träume, Tränen, Trauer

von Hariton

- Träume
- Tränen
- Trauer

Und die Leere -
einfach nichts...
Immer noch nichts!

- Ent-täuschung
- Er-löschung
- Er-brechen

Es ist ein Teufelskreis
aus Illusionen
und Desillusionierungen.
So unvermeidlich!
Ich bin innen drin.

Drehungen
um die Eigenachse,
im Mittelpunkt
- mein Individuum
- meine Gefühle
- meine Wünsche,
wie egoistisch!

Die zentrifugale Kraft
schleudert mein Selbst heraus,
doch das geht nicht:
sie ist einfach zu schwach -
ich drehe mich zu langsam.

- Träume
- Tränen
- Trauer

Und die Leere -
einfach nichts...
Immer noch nichts!

Eine Nachricht von Dir,
dann die Antwort von mir.
Und schon bin ich drausen.

Ich höre nichts mehr von Dir.
Und schon
bin ich wieder verloren...

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Zwanzig geteilt durch Vier?