Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Der lezte Kuss

von Fabi

„Nimm mich mit auf die Reise“ würde ich gern sagen
Doch deine Reise ist zu Ende
Ich sag‘ nicht „Auf Wiedersehen“
Weil es keines geben wird
Die letzten Minuten liegst du in meinen Armen
Ich will dich nicht loslassen
Klammere mich an dich
„Lass gut sein“ flüsterst du mir zu
Den letzten Kuss muss ich mir nehmen
Du bist zu schwach ihn mir zu geben
Noch warm sind deine Lippen
Deine Augen schon geschlossen
Meine Hand an deiner Wange
Die ich so gern gestreichelt habe
Bis du deinen Kopf in meine Hände legst
„Schenk mir noch ein Lächeln“ möchte ich schreien
Spüre wie du mir entgleitest
Und dann bist du fort.

Ich werde dein Grab nicht besuchen
Keine Bilder von dir an die Wände hängen
Dich nicht in Dingen suchen
Ich will dich nur in mir tragen
Da kannst du nicht verloren gehen
Nicht noch einmal

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Dreiundneunzig minus Zweiundachtzig?