Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Daddy?

von Die mauz

Alle paar Monate ist es soweit,
am Tag davor,
steht das Gift für seinen Kopf schon bereit.

Alles fängt ganz harmlos an,
doch dann,
dann kommt das Seltsame daran:

Etwas läuft nicht so wie er es wünscht,
und schon
wird die altkluge Nase gerümpft.

Später verdreht er Tatsachen
und seine Schreie
können einen Angst und Bange machen.

„Ich hau ab!“,
schreit er durchs Haus,
und man wünscht ihn sich nur noch raus.

Er handelt mit Schlägen nicht,
aber seine Worte sind ihnen gleich,
sodass mein Herz bricht.

Ich hab ihn doch lieb,
so sehr,
aber warum macht er’s mir so schwer?

Am nächsten Tag scheint alles vergessen,
aber kann er unsere Schmerzen ermessen?

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Achtundneunzig minus Dreiundachtzig?