Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Allein

von Crazyman

Was für ein grausames Leben
Was für eine seltsame Welt
Wozu wird uns Hoffnung gegeben,
wenn man doch in ein Meer von Dunkelheit fällt?

Gestern warst du ein Mensch,
heute bist du nur Dreck,
erst haben sie dich gefeiert,
und jetzt werfen sie dich weg!

Wir lachen vor allem
um nicht zu heulen.
Wir stoßen an Wände,
und holen uns Beulen.
Wir tragen goldene Spangen,
und Puderzöpfe,
und sind doch alle nur Totenköpfe...

Was für ein grausames Leben
Was für eine seltsame Welt
Es glaubt jeder an das Glück,
und jeder wird geprellt...

Und wir reden bis wir stumm sind,
wir denken bis wir dumm sind,
und wir fressen bis wir kotzen!

Was für ein sinnloses Fragen,
wenn man niemals Antwort erhält;
du glaubst,
irgendwo muss Liebe sein,
dann lässt du dich auf Lügen ein,
dann willst du vor verzweiflung schrei'n,
und zuletzt bist du allein, so verflucht allein,
SO VERFLUCHT ALLEIN!

© Michael Kunze


Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Acht mal Sechs?