Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Schwarz

von Cassino

Es ist schwarz vor mir,
Es war schwarz hinter mir,
Es ist schwarz um mich herum.

Ich hoffe,
Ich kämpfe,
Ich gebe nicht auf.

Die Zeit steht still,
Die Zuversicht vergeht,
Die Kraft lässt nach.

Das Schwarz nimmt kein Ende,
Das Gerede verebbt,
Das Leben geht doch weiter.

Der Tunnel ist endlos für mich,
Der Marsch meilenweit,
Der Erfolg ist ein Licht.


Ich seh’ es vor mir,
Spür’ es stärker,
Fühl’ mein Glück zum Greifen nah.

Es ist doch keine Erlösung,
Es ist immer ein Schlag,
Stärker und härter als zuvor.

Es ist schwarz vor mir,
Es war schwarz hinter mir,
Es ist schwarz um mich herum.

Der Tod holt mich ein,
Schaut mir in die Augen,
Führt mich hin zu seiner Welt.

Alles vergeht,
Alles verweht,
Alles verstummt.

Ich kann nicht mehr,
Meine Kraft entweicht,
Mein Wille zerbricht.


Und die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Vier plus Neun?