Menü ausblenden

Gedichte

Stories, Gedichte und mehr

zur Desktop-Ansicht wechseln. zur mobilen Ansicht wechseln.

Hoffnung

von Anubis

Hoffnung


Es gab ihn.
Diesen einzigen kleinen
Funken Hoffnung in meinem Leben.

Dieser kleine Funken, der so
hell erschien, warst du.
Du warst meine Hoffnung.

Doch dann verglühte der Funken,
wie es jeder Funken einmal wird.
Er verglühte, von heute auf morgen.

Es schien, als würde alles dunkler
werden, als würde anfangen, etwas in
meinem Leben zu schwinden.

Dann passierte es, der Funken war verglüht,
meine Hoffnung starb.
Nun war es dunkel, dunkel in meiner Welt

Wenn du dem Autor eine kurze Nachricht zukommen lassen möchtest, kannst du unser Mail-Formular dazu benutzen.

Was ist Siebenundneunzig minus Zweiunddreißig?